Literarische Akzente setzen! 

Nach großen Erfolgen der Pforzheimer Literaturwelt möchten wir von der Sektion Literatur daran anknüpfen und Pforzheim als Standort für Literatur und Kultur stärken. 

 

Aktuelles

 

Veranstaltungen, Tipps, Informationen

 

 

DER LORE PERLS LITERATURPREIS PFORZHEIM

 

Thema 2020: Die Seele eine Wildnis

Der Förderverein des bwlv-Zentrums Pforzheim e. V. im Lore-Perls-Haus und der Pforzheimer Kulturrat e. V./Sektion Literatur schreiben den Lore Perls Literaturpreis 2020 aus. Er wird an eine Autorin/einen Autor für eine Geschichte von hoher literarischer Qualität verliehen und ist mit 5.000 EUR dotiert.

Der Lore Perls Literaturpreis Pforzheim steht unter dem Leitgedanken: Internationales Erinnern wird Gestalt gegen das Vergessen. Geehrt wird damit die Psychotherapeutin und Schriftstellerin Lore Perls, geboren und gestorben in Pforzheim, als maßgebliche Begründerin der Gestalttherapie.

 

Die Einreichungsfrist ist vorbei. Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen. Aufgrund der Corona-Maßnahmen müssen alle Termine zur Auslobung neu koordiniert werden. Die für Herbst 2020 geplanten Festveranstaltungen werden auf 2021 verlegt. Sobald die neuen Termine feststehen, werden sie hier veröffentlicht.

 

Mit Verzögerung ist nun das Auswahlverfahren angelaufen, die eingereichten Werke werden juriert.

 

Weitere Informationen und Einreichungsoptionen siehe PDF-Datei:

 

Ausschreibung Lore-Perls-Literaturpreis-Pforzheim
Ausschreibung_LPLP.pdf
PDF-Dokument [190.0 KB]

 

 

 

 

 

 

16.09.2020

 

Schmuck. Die Sektion Schmuck im Pforzheimer Kulturrat stellt sich vom 13. bis 20. September 2020 im Schmuckmuseum Pforzheim im Reuchlinhaus vor.

In diesem Rahmen gibt es mehrere Veranstaltungen, u. a. auch:

KRIMIZEIT MIT USCHI GASSLER

Die Autorin stellt ihren neuesten Kriminalroman "Biographie des Tötens" vor und liest auch einen Kurzkrimi, der in Pforzheim spielt.

Beginn: 15 Uhr

Eintritt: frei

Mehr Infos unter www.schmuckmuseum.de.

 

 

NEU IN PLANUNG

 

 

 

 

IMPRESSA 3 in der Stadtbibliothek Pforzheim

Leider ist diese Veranstaltung der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Sie wird 2021 neu geplant.

VERANSTALTUNGSHINWEISE UNSERER INSTITUTIONELLEN MITGLIEDER:

 

Goldstadt-Autoren e. V. > Termine

 

J. S. Klotz Verlagshaus >  Termine

 

Kleiner Markgräfler Hof Basel > Termine

 

Löbliche Singergesellschaft von 1501 Pforzheim > Termine

 

pinguletta Verlag > Termine

 

Römermuseum Remchingen > Termine

 

Stadtbibliothek Pforzheim > Termine

 

Buchhandlung Uwe Mumm, PF-Dillweißenstein > Termine

 

Buchhandlung Thalia, Pforzheim > Termine

 

 

 

TIPPS UND INFORMATIONEN:

 

Informieren Sie sich auch über andere regionale Kulturschaffende auf der Webseite des Pforzheimer Kulturrats e. V. > Link

 

Das Hölderlinjahr 2020 - Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie!

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach – Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten – begeht das Hölderlinjahr 2020, das von Marbach aus koordiniert wird, aufgrund der Corona-Pandemie leider nur eingeschränkt.
Informieren Sie sich bitte unter folgendem Link: http://hoelderlin2020.de/

 

14.-18. Oktober 2020: Die Frankfurter Buchmesse findet statt! | Kultur ist relevant. Literatur ist relevant. Gerade jetzt.
Deshalb findet die Frankfurter Buchmesse statt – in besonderer Form: teils physisch auf dem Messegelände und in der Stadt, teils virtuell mit neuen digitalen Formaten.

Die Frankfurter Buchmesse 2020 ist coronabedingt eine Sonderedition – ein Programm vor Ort, kombiniert mit zukunftsweisenden digitalen Formaten. Grundlage für die Durchführung der Frankfurter Buchmesse auf dem Messegelände ist ein detailliertes Gesundheits- und Hygienekonzept.
Mehr Informationen: 
https://www.buchmesse.de/news/coronavirus

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literatursektion Pforzheim