Manfred Chaluppa

Autor

 

Kontakt:

E-Mail: manfred.chaluppa@web.de

 

Genre:

Erzählungen, u. a. Sachthemen in litararischer Form

 

Vita:

Geboren 1944 im damaligen Ostpreußen, absolvierte er im Abschluss an die Volksschule eine Ausbildung zum Maschinen-schlosser. Nach einer Berufsqualifizierung erhielt er die Möglichkeit, an einer Fachhochschule und Universität zu studieren. Die meiste Zeit seiner Berufsjahre war er als Sozial-pädagoge mit der Betreuung neuro-psychisch Erkrankter beschäftigt. Häufig wurde über ihn gesagt, er sei ein begnadeter, guter Zuhörer. Immer wieder hat er sich Notizen darüber gemacht. Nun fühlt er, dass seine Lebenserwartung immer kürzer wird. Auch das abnehmende Suchen hat ihm die innere Ruhe verschafft, all diese Mitteilungen in seinen Erzählungen darzulegen. Die Mitteilenden wurden dazu von ihrer Zahl her immer weniger.

Er ist Mitglied im Goldstadt-Autoren e. V.

 

 

Veröffentlichungen:

GLEICHHEIT, NÄCHSTENLIEBE, GERECHTIGKEIT – Doch nur ein Ideal?, Sachthemen in erzählerischer Darstellung, BoD – Books on Demand, Norderstedt 2021, ISBN 978-3-7543-1358-9.

ERINNERUNG ALS SCHMERZ UND HOFFNUNG, Erzählungen, BoD – Books on Demand, Norderstedt 2021, ISBN 978-3-7543-0331-3.

DIE WANDERNDEN ZWISCHEN DEN WELTEN, Vier Schicksals-erzählungen, BoD – Books on Demand, Norderstedt 2021, ISBN 978-3-7534-0419-6.

VOM SEIN ZUM BEWUSSTSEIN – VOM WISSEN ZUM DASEIN, Drei Erzählungen, Literareon im Utzverlag, München 2020, ISBN 978-3-8316-2225-2.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literatursektion Pforzheim