Harald Knauss

Autor 

 

Kontakt:

Elisabethstr. 1, 75180 Pforzheim

E-Mail: haraldknauss53@t-online.de

 

Genres:

Sachbücher „Esoterik, Naturheilkunde“, Prosa

 

Vita:

Er studierte zunächst Musik und war international als Musiker tätig.

Begründer und langjähriger Leiter des Festivals Hohenloher Kultursommer.

Begründer von Mediale Welten, die Medial- und Heilerschulung.

Begründer des Verlages Edition Elfenohr und Chefredakteur der Zeitschrift „Medialität & Heilen“.

Zum Schreiben gekommen per Zufall, da er der klassische 5-Typ in Deutsch in der Schule war. Ein Medium in England hatte ihm vor vielen Jahren vorhergesagt, dass er einmal viele Bücher schreiben werde, was bei ihm größte Heiterkeit und Unglauben auslöste. Und doch ist es „per Zufall“ so gekommen. Er entdeckte, dass er schreiben kann. Zuerst schrieb er „esoterische“, naturheilkundliche Fachbücher, dann auch immer mehr Prosa und inspirierte Texte. Heute kann er sich ein Leben ohne Schreiben nicht mehr vorstellen.

 

 

Veröffentlichungen: 

 

Edition Elfenohr, Pforzheim:

Der Mensch als Heiler, 2014.

Moderne Medial- und Heilerschulung, 2008. 

Medialität und Zirkelarbeit, 2009.

Leben und Sterben aus medialer Sicht, 2008.

Inspirationen von Naturgeistern, 2007.

Schwäbische Sutras, 2015.

Die Schriften von Yr Bd. 1 und 2 – Der Weltenbaum, 2015.

Bilder aus der Anderswelt - Der Maler Harald Knauss, 2016.

Bachblüten und Medialität, 2016.

 

Narayana Verlag, Kandern:

Spirituelle Heilkunst Bd. 1-5 , 2010.

Die Botschaft der Bäume Bd. 1+2, 2011.

Tao - Die sieben Stufen des Heilungsweges, 2007.

Autopathie, 2009.   

 

Hörbücher (Edition Elfenohr):

Inspirationen von Naturgeistern, gelesen von Renier Baaken.

Die Lehre vom Sein Vol.1, Das heilige Wort, der heilige Laut, der heilige Klang.

 

Verlag Homöopathie & Symbol, Berlin:

Geistiges Heilen, 2004.

Die 12 Tore der Heilung, 2003.

 

Knaur Verlag:

Das Vogelorakel, 1998.

 

Gräfe & Unzer Vlg.:

Feng Shui, 2000.

 

VAK Verlag, Freiburg:

Musik-Kinesiologie, 1996.

Klänge für die Seele, 2000.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literatursektion Pforzheim