Dr. phil. Wolfgang Weimer

Autor

 

Kontakt:

E-Mail: wolfgangweimer@t-online

 

Genres:

Philosophische und historische Sachbücher, Belletristik

 

Vita:

Geboren am 03.03.1949 in Düsseldorf; Studium der Philosophie und Geschichte an der Universität zu Köln; Gymnasial- und Hochschullehrer in Duisburg, Düsseldorf, Wuppertal und Köln; pensioniert seit 2014; seitdem wohnhaft zunächst in Pforzheim, nunmehr uffm Dobel.

Er ist Mitglied und 2. Vorstand des Goldstadt-Autoren e. V.

 

 

Veröffentlichungen (Auszüge, aktuell lieferbar):

 

33 ANSTÖSSIGE BÜCHER, DIE DAS LESEN LOHNEN, Skandale um Bücher aus 3500 Jahren, Garamond Verlag, Gera 2019, ISBN 978-3-946964-33-9.

MAN WILL LEBEN UND MUSS STERBEN – MAN WILL TOT SEIN UND MUSS LEBEN - Die Kontroverse zwischen Optimismus und Pessimismus (zusammen mit Rolf Schäfer),  Garamond Verlag, Gera 2019, ISBN 978–3-946964-32-2.

Da ist was los in Dobel!, Kurzgeschichte in: „Im Norden des Südens“ (Anthologie), Hrsg. Goldstadt-Autoren e. V., BoD, Norderstedt 2019, ISBN 978-3-7481-4134-1.

Beitrag Analytische Philosophie in: „Schopenhauer-Handbuch: Leben-Werk-Wirkung“, Hrsg. Daniel Schubbe/Matthias Koßler, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, Verlag J. B. Metzler, Stuttgart 2018.

SCHLACHTHOF SCHLACHTFELD Tiere im Menschenkrieg (zusammen mit Rolf Schäfer), Verlag Harald Fischer, Erlangen 2010.

LOGISCHES ARGUMENTIEREN, Verlag Philipp Reclam jun., Stuttgart 2005.

Mehr unter www.goldstadt-autoren.de | Autorenpräsentation Dr. Wolfgang Weimer.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literatursektion Pforzheim