Dr. Heiko Ullrich

Autor

 

Kontakt:

E-Mail: heiko.f.ullrich@web.de

 

Genre:

Historischer Roman

 

Vita:

Geboren am 06.06.1983 in Heidelberg, lebt und arbeitet in Bruchsal. Studium der Germanistik und Klassischen Philologie sowie Promotion an der Universität Heidelberg, zahlreiche Aufsätze zur germanistischen Literaturwissenschaft und Didaktik in Zeitschriften und Sammelbänden, Herausgeberschaft einer Edition und eines Sammelbandes.

Er ist Mitglied des Goldstadt-Autoren e. V.

 

 

Veröffentlichungen:

 

DIE GROSSEN ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE, Kinderbuch, Papierfresserchens MTM-Verlag, Langenargen 2019, ISBN 978-3-86196-884-9.

SEPTEM SCALAE, Historischer Roman, Manuela Kinzel Verlag, Göppingen 2018, ISBN 978-3-95544-111-1.

 

Kurzgeschichte Skizze vom San Bernadino in: „Un amore italiano – Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?“, Hrsg. Martina Meier, Herzsprung-Verlag, Langenargen 2021, S. 111-113, ISBN 978-3-99051-034-6.
Kurzgeschichte Stillstand und Bewegung in: „Am Erker 81 – Mit verbundenen Augen“, Zeitschrift für Literatur, Redaktion Joachim Feldmann, Daedalus Verlag Münster, Oktober 2021, S. 82-83, ISBN 978-3-89126-281-8.

Verssatire Sigmunds Sud in: „Am Erker 79 - Aufbäumen oder Aufforsten?“, Zeitschrift für Literatur, Redaktion Andreas Heckmann, Daedalus Verlag, Münster, Oktober 2020, S. 29-31, ISBN 978-3-89126-179-8. 

Kurzgeschichte Der Stinkstiefel in: „Hast du den Mut gesehen? Das Mutmacherbuch. Erzählungen, Märchen und Gedichte, die Zuversicht geben“, Hrsg. Martina Meier, Papierfresserchens MTM-Verlag, Langenargen 2019, S. 40-43, ISBN 978-3-86196-871-9.

Kurzprosa Der Objektsgenitiv in: „Am Erker 7 – Vergessen und verkannt“, Zeitschrift für Literatur, Redaktion Gerald Funk, Daedalus Verlag, Münster, Dezember 2018, S. 51-54, ISBN 978-3-89126-276-4.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literatursektion Pforzheim