Prof. Erich H. Franke

Autor

 

Kontakt:

E-Mail: verlag@afusoft.de

Homepage: www.verlag-afusoft.de

 

Genres:

Thriller, Science Fiction

 

Vita:

Der badische Autor Prof. Erich H. Franke, geboren 1954 in Mannheim, studierte Nachrichtentechnik bei Prof. Karl Steinbuch an der Universität Karlsruhe und leitete in europäischen Unternehmen die Entwicklung militärischer Kommunikations- und Flugnavigationssysteme. Heute arbeitet Prof. Franke als geschäftsführender Gesellschafter eines Systemhauses und nimmt eine Lehrtätigkeit an der Hochschule Darmstadt im Bereich Elektro- und Informationstechnik wahr.

Er lebt an den Pforten des Schwarzwaldes und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Amateurfunk, Dressurreiten und dem Schreiben von Thrillern und Science-Fiction-Kurzgeschichten.

Er ist Mitglied im Goldstadt-Autoren e. V.

 

 

Veröffentlichungen:

 

STROMAUSFALL, Thriller („Karens Jobs“ Band 2), Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2018, ISBN 978-3-926710-32-1.

DER HERR DES STURMS, Thriller (Band 9) aus der Reihe „Karens Jobs“, Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2017, ISBN 978-3-926710-39-0.

DER TAG DES AFFEN, Thriller (Band 8) aus der Reihe „Karens Jobs“, Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2017, ISBN 978-3-926710-38-3.

GEDANKENBLITZE, Zwei Kurzromane in einem Doppelband, Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2017, ISBN 978-3-926710-41-3.

STRAHLENDER SIEG, Thriller („Karens Jobs“, Band 7), Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein, 2. Auflage 2017, ISBN 978-3-926710-37-6.

TÖDLICHE ENERGIE, Thriller („Karens Jobs“ Band 4), Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2017, ISBN 978-3-926710-34-5.

DER GROßE KNALL, Thriller (Band 1) aus der Reihe „Karens Jobs“, Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2017, ISBN 978-3-926710-31-4.

ESCHERICHIA COLI Z, Thriller („Karens Jobs“, Band 5), Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2016, 978-3-926710-35-2

IN EIGENER SACHE, Thriller („Karens Jobs“, Band 3), Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein 2016, 978-3-926710-33-8.

POINT ZERO, Science-Fiction-Kurzgeschichten, Verlag AFUSOFT, Königsbach-Stein, 2. Auflage 2016, ISBN 978-3-926710-38-3.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literatursektion Pforzheim