Wolfgang Schulz

Autor

 

Kontakt:

 

 

Genres:

Autobiografischer Roman, Lyrik, Kurzgeschichten

 

Vita:

Geboren am 11.05.1944 in Markgröningen als 6. Kind. 1953 Einweisung in ein kath. Heim für verwahrloste Kinder.

Lehrberuf: Fliesenleger. 1967 auf dem 2. Bildungsweg  zum Abitur und Lehrer für Deutsch und Geschichte und Sport. Radikalenerlass führt zum Ausstieg aus dem Lehrerberuf Maschinenschlosser, entlassen wegen politischer Betätigung, Koch im eigenen Restaurant. Selbstständigkeit als Fliesenleger-meister und Berufsschullehrer in Stuttgart, Ende der beruflichen Laufbahn.

3 erwachsene Söhne,  Wohnort Pforzheim.

Mitbegründer von attac und der lokalen Bürgerbewegung „Wir-in-Pforzheim“ WiP – für eine sozialere und demokratischere Stadt.

Er arbeitet gegenwärtig an einem politischen Kriminalroman, der in den späten 70er-Jahren die Verstrickungen des Protagonisten in die RAF-Szene erzählt.

 

 

Veröffentlichungen:

 

Gedichte und Kurzgeschichten, erschienen in: "Phoenixzeit", Anthologie, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2011.

„Die Entdeckung des Friedens“, Roman, EWK Verlag, 2016.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Literatursektion Pforzheim